Erfolgreiche Jugendleitertagung der Bläserjugend ins Horrheim!

Am 25. März hatte die Bläserjugend im Landkreis Ludwigsburg zu ihrer alljährlichen Jugendleitertagung eingeladen. Knapp 60 Vertreter aus über 25 Mitgliedvereinen waren der Einladung nach Horrheim ins Vereinsheim des dortigen Orchestervereins gefolgt, der in diesem Jahr Gastgeber der Veranstaltung war. Roland Haug, kommissarischer Leiter der Bläserjugend, konnte neben den Jugendleitern, Jugenddirigenten und Jugendvertretern aus den Mitgliedsvereinen auch Referent Torsten Fuchs begrüßen. Als langjähriger Dozent für Erlebnispädagogik unterrichtet Fuchs momentan an der Hochschule für Sozialpädagogik in Stuttgart-Botnang. Daneben ist er Humorcoach, therapeutischer KlinikClown und Humortrainer für die bekannte Stiftung "HUMOR HILFT HEILEN" von Eckart von Hirschhausen.

Torsten Fuchs gab den Teilnehmern in seinem knapp vierstündigen Vortrag Methoden an die Hand, wie diese künftig mit viel Spaß und Freude im Team ihre Jugend- und Probenarbeit in den Vereinen gestalten können. So vielfältig wie die Jugendlichen selbst sind auch die Probleme, mit denen sich die Verantwortlichen in den Musikvereinen konfrontiert sehen. Der eine Musiker kommt nicht oder unmotiviert in die Musikprobe, ein anderer mag zuhause nicht üben. Einige Vereine nennen die große Altersspanne ihrer Jungmusiker als vorrangiges Problem, während sich andere Vereine mit dem Übergang der Musiker aus den Bläserklassen in die Jugendorchester schwertun. Referent Torsten Fuchs ging auf die Fragen individuell ein und gab Lösungsansätze mit nach Hause.